Garnelen in Knoblauchöl

mit Chattengauer Knoblauch-Öl

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Garnelen ggf. langsam im Kühlschrank auftauen lassen, abspülen und ganz, ganz trocken tupfen. Dazu am besten auf Küchenkrepp legen und sorgfältig trocknen.

Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und zusammen mit den zwei Ölen in einen Topf geben. Das Öl erwärmen, nicht “brutzeln” lassen. Sofort vom Herd nehmen. Die Garnelen in einen Gefrierbeute geben, die Knoblauchölmischung darüber geben und mind. 6 Stunden, lieber länger, an einem kühlen Ort marinieren lassen.

Wer hat, nimmt kleine Tonschalen (wässert sie mind. 3 Stunden), gibt die Garnelen mit dem Öl hinein, würzt mit je 1 Prise Meersalz und Chili und gibt die Schalen für wenige Minuten in den 250 Grad heißen Ofen. Sobald das Öl brutzelt, sind die Garnelen auch schon fertig – das dauert ca. 5 min.

Herausnehmen, mit Petersilie bestreuen und mit Weißbrot servieren.

Diesen Snack kann man natürlich auch mit Riesengarnelen zubereiten und ggf. auch Venusmuscheln dazu geben – das ist auch sehr lecker und sieht schön aus.